Auf den ersten Blick

Serie in der Vollbildansicht anzeigen...

Objekt: Onopordum acanthium
Aufnahmedatum: 22. Juni 2013
Location: Aasee (Münster)
Geodaten: 51.946778, 7.596424
Kamera: Fujifilm FinePix HS30EXR

Entschuldigen Sie, wenn ich Sie anspreche. Sind Sie zum ersten Mal hier? Ich habe Sie hier noch nie gesehen. So ein bezauberndes Wesen wie Sie wäre mir bestimmt aufgefallen. Wo Sie so eine unglaub­liche Ausstrahlung haben! Und Ihr Haar erst! Wunderschön!

Etwas verstehe ich allerdings noch nicht. Vielleicht können Sie mir das ja erklären. Durch Ihre unglaub­liche Ausstrah­lung habe ich mich schon von Weitem gerade­zu instinktiv von Ihnen angezogen gefühlt. Das geht vielen anderen vermutlich genauso. Als ich dann aber in Ihre Nähe gekom­men bin, habe ich eher den Eindruck gehabt, dass Sie gar nicht möchten, dass man Ihnen zu nahe kommt. Ist das nicht ein gewisser Widerspruch?

Darf ich trotzdem ein paar Fotos von Ihnen machen? Oder haben Sie etwas dagegen? Nein? Wunderbar! Heute ist es allerdings schon etwas spät und das Licht ist nicht mehr das allerbeste, um Sie richtig in Szene zu setzen. Darf ich noch einmal wiederkommen, wenn die Lichtverhält­nisse besser sind? Vielleicht mal an einem wolkenlosen Tag morgens zur Blauen Stunde? Ja? Das ist sehr nett von Ihnen und ich freue mich jetzt schon darauf, Sie wiederzusehen.

Ich heiße übrigens Asinus. Und wie heißen Sie? Acanthium? Onopordum acanthium? Was für ein schöner Name ist das denn? Wissen Sie, woher der Name kommt und was er bedeutet? Dornige Esels­blähung? Nein, was Sie nicht sagen! Das hätte ich jetzt aber nicht vermutet. Also dann: Einen schönen Abend noch und bis bald! Ich freu mich!

© J|R 2013/2019